Shakespeare in zeitgemäßer Inszenierung

Jugendtheatergruppe zeigt „Romeo und Julia aktuell“

Die Jugendtheatergruppe bringt Shakespeares bekannte Liebesgeschichte in einer aktuellen Fassung auf die Bühne.

Im Rahmen der diesjährigen Kinder- und Jugend-Lesewoche präsentiert die Jugendtheatergruppe des Stadtjugendamtes Idar-Oberstein unter der Regie von Kathy Becker zwei Aufführungen des Stücks „Romeo und Julia aktuell“. Die Premiere ist am Mittwoch, 17. Mai 2017, um 19 Uhr im Stadttheater; am Donnerstag, 18. Mai 2017, um 9.30 Uhr findet ebenfalls im Stadttheater eine Schulvorstellung statt.

Frei nach William Shakespeare widmet sich die Jugendtheatergruppe der uralten und doch immer wieder zeitgemäßen dramatischen Thematik „Romeo und Julia“. Die Geschichte zweier junger Liebender, die am Unverständnis ihrer Familien scheitern, wird hier ganz aktuell erzählt: Romeo und Julia sind zwei Jugendliche unserer Zeit, die sich Hals über Kopf ineinander verlieben. Dieser Bund ist lebendig und stark – stärker als der Druck von außen, mit dem man diese Verbindung zu trennen versucht. „Romeo und Julia aktuell“ ist, wie Theater sein soll: Ein Spiegel unserer Gesellschaft. Sie möchte frei und tolerant sein und doch verlieren sich die Menschen im Streit, bestimmt von allen möglichen Ängsten. So streiten die Familien Montague und Capulet noch heute – und dem Publikum bleibt auch hier das dramatische Ende des jungen Liebespaares nicht erspart.

Die jungen Menschen in diesem Theaterprojekt erzählen „Romeo und Julia“ noch einmal neu. Sie knüpfen damit an ihren Alltag an, schaffen eine Brücke vom Klassiker zu ihrem Umfeld und ihren Erfahrungen. Die Geschichte wird vom Ensemble lebhaft gespielt und von Schauspielerin und Theaterpädagogin Kathy Becker absolut unterhaltsam inszeniert. Es spielen: Frieda Becker, Shahem Elfeel, Robel Kidane, Anna-Lena Lommatzsch, Linda Müller, Zain Naameh, Ibrahim Nassar, Lisa Marie Neeß, Rebecca Reinhard, Tamim Sediqi, Pauline Vogt, Leonie Völker. Bühne und Licht: Dettmer Fischbeck. Gesamtleitung und Regie: Kathy Becker.

Karten für die Premierenvorstellung kosten im Vorverkauf 6,60 Euro und sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 8 Euro. Der Eintritt für die Schulvorstellung kostet 4 Euro, Kartenreservierungen können beim Stadtjugendamt erfolgen. Ansprechpartner sind Sabine Moser, Telefon 06781/64-542, und Sebastian Herzig, Telefon 06781/64-531, E-Mail jugendarbeit@idar-oberstein.de.